Resteverwertung für Sinnliche



Kennst du das auch? Dieses herrlich lustvolle Gefühl beim Shoppen - die Texturen der Teile zu erspüren?

Eigentlich bin ich in meiner Kindheit ja noch dazu erzogen worden, nicht alles anzugreifen. Ja, stimmt schon, einerseits wird´s ziemlich schnell unhygienisch und man verzettelt sich irrsinnig schnell, wenn man alles zu „begreifen“ versucht. Aber der Tastsinn gibt uns so viel mehr Input, ob ein Kleidungsstück das Zeug zum Lieblingsstück hat, als es der visuelle Eindruck oder der Preis vermitteln könnten. Findest du nicht auch?


Für genau dieses tolle Feeling, die unzähligen differenten Eindrücke, gibt´s für unsere Minis – ganz nach diesem menschlichen Bedürfnis zu begreifen – gluehbirnchen´s Fühlbücher. Da können Kinder und junggebliebene Große nach Herzenslust mit ihren feinfühligen Fingerkuppen auf Erkundungstour gehen.

Lust auf´s Mitmachen? Wär doch toll, wenn jedes kratzige, noppige oder samtig weiche Stückchen Stoff aus der hintersten Ecke deines Kastens so eine neue Aufgabe bekäme, oder? Es ist herzlich willkommen, um zum strubbeligen Straßenköter, zum höckerigen Krokodil oder zur edlen Prinzessinnenrobe zu werden! Auf diese Weise werden ungeliebte alte Teile mit einer Portion handwerklichem Geschick und viel kreativem Esprit zu Hauptdarstellern im idealen (Weihnachts)geschenk für kleine, interessierte Mäuse in deinem Umfeld!








10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen